Kein Email-Versand mit Email-Programmen wie Windows Live Mail, Thunderbird, Outlook & Co. möglich – LÖSUNG

Ärgerlich ist es allemal und nicht immer ist der Anbieter Ihrer Email-Adresse schuld. Aktuell hatte wieder einmal mit einem sehr misteriösen Problem zu tun.

Auf dem Kunden-PC lies sich mit verschiedensten Email-Programmen kein Email-Versand über SMTP mit einer bestimmten Email-Adresse einrichten. Jedes Mal kam eine Fehlermeldung, dass die Email nicht verschickt werden konnte. Der Versand mit einer anderen Email-Adresse z. B. einer T-Online Email-Adresse klappe aber problemlos.

Gründe dafür können mehrere sein (bitte der Reihe nach prüfen):

  • Virenscanner und dessen Firewall prüfen (sind evtl. irgendwelche Blockier-Regeln eingestellt) ggf. Virenscanner einmal komplett deinstallieren und dann prüfen
  • Windows Firewall testweise deaktivieren und ebenfalls auf Blockier-Regeln prüfen
  • Ist in Ihrem Router z. B. Telekom Speedport W724V die „Liste der sicheren Email-Server“ aktiviert?!?

Letztere Prüfung ist meist positiv, da bei den neueren Telekom-Routern diese Option standardmäßig aktiv ist. Sie soll verhindern, dass bei einem Virenbefall des eigenen PCs Spam-Mails verschickt werden. Dies ist aber meist sowieso zwecklos, wenn man infiziert ist, deshalb kann man diese Option problemlos deaktivieren, dazu folgende Anleitung:

  1. In den Speedport einloggen über (Gerätepasswort steht auf der Rückseite des Routers): https://speedport.ip
  2. Punkt „Internet“ in der Registerkarte oben auswählen
  3. Auf der linken Seite „Liste der sicheren Email-Server“ auswählen
  4. Das Häkchen bei „Liste der sicheren Email-Server verwenden“ abwählen
  5. Aus dem Speedport wieder ausloggen bzw. das Browser-Fenster schließen

Außerdem kann man bei dieser Gelegenheit auch noch unter „Einstellungen“ und dann links unter „Firmware“ prüfen, ob man die aktuellste Firmware installiert hat und diese ggf. aktualisieren. Die Firmware dient dazu, den Router zu betreiben und zu verwalten. Neuere Versionen bringen meist Fehlerbehebungen und neue Funktionen für den Router, deshalb sollte man die Firmware immer aktualisieren.