htdocs Verzeichnis von XAMPP auf NAS Server bzw. Netzlaufwerk verschieben

Standardmäßig ist das htdocs Verzeichnis von XAMPP unter „C:/xampp/htdocs/“ zu finden. In meinem Fall habe ich eine virtuelle Maschine mit VirtualBox aufgesetzt, in welcher Windows mit XAMPP läuft. Allerdings wollte ich das htdocs Verzeichnis direkt auf meinem PC haben, sodass ich es auch besser sichern kann, und die Daten bei Bedarf sofort zur Verfügung habe. Um dies zu verwirklichen, wollte ich das htdocs-Verzeichnis von XAMPP auf das Netzlaufwerk umbiegen, also einfach die Pfadangaben in den httpd.*.conf Dateien auf z. B. „Z:/htdocs“ umstellen, wobei Z den Buchstaben von meinem eingebundenen Netzlaufwerk darstellt.

Leider lag ich mit meiner Überlegung etwas falsch. Da XAMPP als Dienst startet und somit als Benutzer „System“ ausgeführt wird, ist ihm das Netzlaufwerk Z unbekannt, da es nur unter meinem Benutzernamen eingebunden wird.

Jetzt kommt der Trick: Man ändert den Pfad in den .conf-Dateien auf einen UNC-Pfad ab, also die direkte Freigabe. Im Windows Explorer greift man z. B. über „\\IP-Adresse_oder_PC-Name\freigabe“ auf die jeweilige Freigabe zu. In den .conf-Dateien muss allerdings darauf geachtet werden, dass alle Backslashes durch normale Slashes ersetzt werden, also in den .conf-Dateien von Apache erstmal nach „htdocs“ suchen und alle Einträge so anpassen „“//IP-Adresse_oder_PC-Name/freigabe“. Dann sollte sich das htdocs-Verzeichnis problemlos im Netzlaufwerk verwalten lassen.

Für alle die das htdocs-Verzeichnis in den „Gemeinsamen Ordner“ der VirtualBox legen möchten, müssen in VirtualBox erstmal diesen Ordner einrichten. Anschließend muss in der virtuellen Maschine auch die Gasterweiterung von VirtualBox installiert sein (sollte eigentlich selbstverständlich sein) und jetzt kann man über nachfolgenden UNC-Pfad darauf zugreifen: „//VBOXSVR/BezeichnungDesVirtualBoxOrdners/htdocs_verzeichnis“